Termine zu Ostern!

Liebe fresh YogInis – hier ein Update der Termine:

fresh*Morning Yoga pausiert am:
02.04. (Ostermontag!), 09.04.2018 !!!

After Work Yoga rastet am:
12.04.2018 !!!

FROHE OSTERN Euch und Euren Familien!!!

WS Back to Basics – neuer Termin!

Fresh YogInis!

Der April Workshop „Back to Basics“ hat einen neuen Termin:

22.04.2018, 10:00 – 12:30h

Veranstaltungsort bleibt das DRUMART, Klostergasse 15, 2340 Mödling

Wir üben UNSERE Asanas und sind damit mehr oder weniger zufrieden. Tatsächlich schleichen sich doch gerade bei den altbekannten Übungen gerne Fehler ein, oder sie verlieren an Ausstrahlung durch die jahrelange Routine.
Es ist absolut spannend, die Basics von Neuem Schritt für Schritt aufzubauen und ganz besondere Achtsamkeit in die vielen kleinen Details zu legen. Im Neu-Erwecken Deiner Alltagspraxis schlummern viele schöne AHA – Erlebnisse!

Was erwartet Dich?
Ein spannender Vormittag mit ein paar wenigen, klassischen Asanas, denen wir mit viel Aufmerksamkeit begegnen; vorbereitende und ausgleichende Übungen dazu.

– – Eine erste Kostprobe in Richtung der SOMMER WORKSHOP WOCHE „Yoga Intensiv – Exklusiv!“ (9. – 13.Juli 2018, 9:00 – 12:30)!

 

Enjoy your practise!

 

WS Pranayama – Lebenskraft Atem

Pranayama – Lebenskraft Atem

10. März 2018, 14:00 – 16:30h

ICH BIN RAUM,
Brühlerstrasse 49, 2340 Mödling

 

Der Atem, eigentlich DIE natürlichste Sache der Welt 😉

Das, was einmal ganz natürlich und ungezwungen Raum hatte, bleibt jetzt oft weg – die Atemluft!

Wo atmen wir?

Wie atmen wir?

Wann atmen wir… NICHT?!

 

Wie bewusst ist uns der Atem, der uns doch jeden Moment unseres Lebens begleitet?

Richtiges und bewusstes Atmen ist DIE Schlüsselfunktion in der Begegnung mit Stress.
Und wiederum hat der Körper so einige spannende Raffinessen parat, die es uns ganz leicht machen, wieder zu FREIem ATMEN zu finden!

Die Techniken des Pranayama aus dem Yoga unterstützen unsere Praxis und helfen uns im Alltag gelassen und „bei Luft“ zu bleiben, und uns unsere Lebenskraft zu erschließen und zu halten.

BE THERE <3

Beitrag € 49,-

Zur Anmeldung..

About…

Der Begriff Yoga kommt aus dem Sanskrit, die heilige Sprache des alten Indien, und bedeutet „anbinden“, „etwas miteinander verbinden bzw. verknüpfen“.

Genau das ist auch das Ziel: die Verbindung von Körper, Geist und Seele.

Bereits vor tausenden Jahren gab es unterschiedliche Yoga-Konzepte, welche gelehrt und als ganzheitliche Lehren vermittelt wurden. Beweise für diese lange Tradition wurden in Form von Siegeln, welche ursprünglich zum markieren von Eigentum benutzt wurden, im Industal gefunden. Neben Abbildungen von Menschen und Tieren, fanden sich auch Menschen in „Yogapositionen“.

Häufig wird Yoga in unserem westlichen Verständnis ausschließlich mit der Praxis der Asanas, also der Körperübungen, gleichgesetzt, welche oftmals mit sportlichem Übereifer betrieben werden. Doch stellen sie nur einen Aspekt auf dem Yoga Weg dar. Ebenso wie der Körper abwechslungsreiche Bewegung und Regeneration braucht, so braucht auch der Geist Herausforderung und Stille.

Dieser Wechsel zwischen An- und Entspannung will gelernt sein, dass auch die Seele Regeneration, Genesung und Ruhe findet, um zur reinen Erkenntnis zu gelangen.

 

 

 

„Personal Yoga Training – Wozu DAS denn?“

Info Abend Personal Yoga Training

20. Februar 2018, 18:30 – 20:30h

ICH BIN RAUM,
Brühlerstrasse 49, 2340 Mödling

Lieber Yoga Freund,

lieber Mensch, der du daran interessiert bist, dein Leben selbstverantwortlich positiv zu gestalten und schmerzfrei zu leben, aber NICHT an Wunder glaubst…!

 

Was erwartet Dich hier:

  • Das, woran Du glaubst
  • Das, woran ich glaube
  • Das, was ich gelernt habe

 

DAS werfen wir alles zusammen in den Topf, und im Laufe dieses Abends werden wir feststellen, dass wir viel zu viel ‚glauben‘, der Körper jedoch ‚WEISS‘ und Dir stets dient. Beginne ihm zuzuhören und zu verstehen.
Willkommen in meiner Yoga- Welt und den Möglichkeiten deines Körpers!

Lass uns also in Aktion treten:

Vertraue Dir selbst und Deinem Körper und den modernen, auf Basis  aktueller Forschung in Biomechanik basierenden therapeutischen Techniken des Yoga!

Anhand von auch Deinem Beispiel eruieren wir, wo die Reise begann und wo sie hinführen kann.

 

Was ist Personal Yoga Training?

  • Geist und Körper forderndes Training auf Basis der Techniken von Yoga
  • deutliche Veränderung deines Körpergefühls

Wozu?

  • Beweglichkeit
  • Schmerzfreiheit
  • Positives Lebensgefühl
  • Gesundheit
  • Leistungsfähigkeit

 

Finde heraus, zu wie viel mehr Du und Dein Körper fähig sind.

 

Bist Du bereit?

Ich freue mich auf DICH!

Beitrag: € 20,-

Anmeldung und Info:
freshyoga
Giselheid Weller
+43-699/ 11177724

office@freshyoga.at

Termin Up Date SS 2018

Liebe Yoginis und Yogis,

hier findest du die aktuellen Ausfälle von Stunden während der Ferien und den Feiertagen bis zum Beginn der Sommerferien:

fresh*Morning Yoga

ENTFÄLLT am:
2.April, 21. Mai, 2. und 9. Juli

After Work Yoga

ENTFÄLLT am:
8.Februar, 29.März, 10. Mai, 14.Juni, 5. und 12. Juli

fresh*Morning Yoga

Fresh*Morning Yoga!

dscn0337

Mit Sonnengruß & Co Körper und Geist wach küssen!
Atmen mit belebendem und harmonisierendem Pranayama.
Energie aufladen.
Frisch, freudig und gestärkt starten!

Tu etwas für DICH! Mach das BESTE aus DEINEM Tag!


fresh*Morning Yoga   8:15 – 9:15


Drumart

Klostergasse 15,
Mödling

Kurse

Frohe Weihnachten

…und ein glückliches neues Jahr!

Mögen  Licht, Lächeln und Yoga Einkehr halten, und nie verblassen!

Vielen Dank für ein wunderbares, gemeinsames Jahr!

 

Giselheid Weller

freshyogapexels-photo-264746

WS Sahasrara Chakra – Light up Your Life!

*6. Jänner 2018, 14:00 – 16:30

IchBinRaum, Brühlerstrasse 49, Mödling

stained-glass-spiral-circle-pattern-161154

 

Zur Erleuchtung – straight way – dort wollen wir alle hin; oder doch nicht?

Sahasrara ist das letzte der sieben Hauptchakras. Sein Name bedeutet „Tausend Speichen“. Da Chakra „Rad“ bedeutet, ist das Bild damit klar. Alle tausend (und mehr) Speichen münden in einem Zentrum, bzw. haben hier ihren Ausgangspunkt.
So, wie die Seele tausend Möglichkeiten hat, ein Leben zu leben, kehrt sie doch immer wieder an ihren Ursprung und gleichzeitig zu ihrer Bestimmung und hier letztendlich auch zu ihrer Erlösung aus dem Rad der Wiederkehr zurück.

Der „Heiligenschein“ steht im Grunde als Zeichen beseelter, erleuchteter Wesen mit Zugang zu einer höheren Wirklichkeit.

Ein unharmonisches Sahasrara kennzeichnet Personen durch ein negatives „nicht im Körper sein“ bzw. diesen ablehnend, fanatisch und fundamentalistisch zu handeln, sowie übermäßig dogmatisch zu agieren.

Immunschwäche und chronische Krankheiten bezeichnen ein unausgeglichenes Sahasrara, außerdem Realitätsfremdheit, Verwirrtheit und Depression.
„Tor zur Seele“, und oberhalb des Scheitelpunktes gelegen, fließt über das Kronenchakra permanent kosmische Energie ein.
Es ist die Verbindung zum Himmel, und eigentlich ist es sogar außerhalb des (physischen)Körpers gelegen.

Ein sehr zum Jahreswechsel passender Workshop, der uns mitnichten beseelt und erleuchteten Auges ins neue Jahr übertreten lassen wird.

 

Als Einzel Workshop € 49,-

Herbstaktion:
In Kombi von 2 Workshops … gesamt € 89,-

Buchung aller 4 Workshops… – 3 + 1 gratis! – € 147,-

Anmeldung

Schnupperstunde 28.12.2017

Freshyoga schnuppern!

Weihnachten war ein Fest. Silvester steht vor der Tür.

Kaum Pause zum Verschnaufen?

Oder schon Vorsätze gefasst?

Nächstes Jahr beginnst Du mit Yoga?!

 

Was auch immer es ist – Ich lade Dich herzlich zum Freshyoga Schnuppern ein!

offene-ture

‚Drop in‘ zu Deiner Yoga Auszeit!

Wann: 28.12.2017, 17:30 – 20:00h

Wo: IchBinRaum, Brühlerstrasse 49, Mödling

Was noch: eine Matte, wenn vorhanden, bequeme Kleidung, Freude und Neugier mitbringen!

 

Bitte gib mir kurz Bescheid, wenn wir uns sehen!

Ich freue mich schon auf DICH herz

Don’t forget – Termin Update

Liebe YoginIs!

Bitte nicht vergessen:

14.12.2017 entfällt After Work Yoga

28.12.2017 OPEN GATES Freshyoga Schnupperstunde 18:15 – 19:45h!

 

pexels-photo-195030

 

Schöne Adventzeit!

 

 

(Die Termine findest du auch unter NEWS und den Kategorien ‚Kurse‘ und ‚Termine‘ oder bei „Hier geht’s zu allen Posts“)

Personal Yoga Training

Das Training One on One ist nicht mit einer „Yogastunde für eine Einzelperson“ zu vergleichen, noch als solche zu beschreiben.

Diese besondere Einheit, die ganz auf deine Bedürfnissen abgestimmt ist, ist sehr intensiv.
Ob es um körperliche Beschwerden oder um das Optimieren deiner Praxis geht; ob persönliche Betreuung ein Zeitfaktor oder Geschmacksache ist:

personal-yoga-training-giselheid-weller-admusvPersonal Yoga Training ist exklusiv und effektiv! Deine ganz besondere Auszeit! Dein ganz persönliches Training! Deine einzigartige Yoga Erfahrung!

 

Termine nach Vereinbarung

 

Einzeleinheit 60min PYT à € 85,-

3er Block 60min PYT € 245,-

5er Block 60min PYT € 400,-

10er Block 60min PYT € 775,-

Geschenke!

Du musst nicht länger warten –

Die ersten Geschenke gibt es JETZT schon!

Für Stammkunden und Abonnenten des Newsletters kommen rechtzeitig mit dem Öffnen des ersten Türchen des Adventkalenders auch schon Geschenke!
Du darfst gespannt sein!

geschenk

 

 

 

 

 

Oh.. und vergiss nicht den Newsletter zu abonnieren!!!

Yoga Frühstück *live

Yoga Frühstück *live* bei dir zuhause?!
Du magst an den ersten Tagen des neuen Jahres zwar deine guten Yoga Vorsätze umsetzen, wärst dabei aber gerne entspannt, gemütlich und lazy?!


Tja, die Yoga WeihnachtsWunderFee machts möglich!
WIR machen DAS!

yoga-fruhstuck-live
Alles, was du brauchst, ist deine Matte, dein Laptop, Smartphone oder Desktop und Lust auf einen *freshyogatastischen* Start ins neue Jahr!

 

1.01.2018 – 7.01.2018, 8:00 – 8:30
7 Tage 30min live gemeinsam – Du kannst sogar im Pyjama bleiben 😉

 

Nach Anmeldung bekommst Du den link für dein Live-Erlebnis.

Kosten: € 39,-
Anmeldung


Feel free! Stay fresh! Let’s go:YOGA!

Sei dabei – link dich ein – für ein freshyogatastisches, neues Jahr!

WS Vishuddi Chakra – Stimmig

 *9. Dezember 2017, 14:00 – 16:30

IchBinRaum, Brühlerstrasse 49, Mödling

Im Vishuddi Chakra, dem Kehl -Chakra, werden die Energien der Sonne „Ha“ im Bauch und die Energie des Mondes „Tha“ in Verbindung gebracht und gereinigt.

Es steht für Kommunikation, Sprache und Selbstausdruck. Das kann besonders, wenn man ein kreativer Mensch oder Künstler ist von besonderer Bedeutung sein. Doch jeder Mensch braucht sein Sprachrohr für seinen Ausdruck. Es ist wichtig sich selbst und seine Bedürfnisse zum Ausdruck bringen zu können, diese nicht runter zu schlucken, bis man nur noch einen Knödel im Hals stecken hat, man würgt und zu ersticken droht.

Vishuddi Chakra ist das Zentrum der Wahrheit, des authentischen Lebens.
vogerl
Sich auszudrücken, sich Gehör zu verschaffen, gehen Hand in Hand mit gutem Zuhören, sowohl die innere Stimme betreffend, als auch ein Gegenüber. Wenn die Energie im Anahata Chakra harmonisch ist, das Herz offen ist, kann es sich über Vishuddi Chakra ausdrücken. Ein Sänger muss dem Orchester gut zuhören, sodass der Gesang die Intuition des Musikstückes aufnehmen und darbieten kann.
Aus ganzem Herzen zu singen öffnet die Kehle und lässt die Töne einfach und leicht strömen.

Wie oft betrügen wir uns selbst, machen uns etwas vor, um besser vor uns und anderen dazustehen? „Wer bin ich, und wer bin ich nicht?“

Und wir ziehen dann den Kopf vielleicht zwischen die Schultern, ziehen ihn ein, engen unser Kehlkopfchakra ein, verstecken es, drücken es weg.

Energetisch steht es mit den Bereichen Schultergürtel, Nacken, die Schild- und Nebenschilddrüsen, den Kehlkopf mit Stimmbändern, die Zähne, die Nebenhöhlen und partiell auch mit den Ohren, den Kiefern, den Bronchien und der oberen Lunge, Speiseröhre und Stimmbändern in Verbindung.

Aus der Unterdrückung des wahren Selbst resultieren Verhärtungen und Verspannung.

Spannend!

 

Als Einzel Workshop € 49,-

Herbstaktion:
In Kombi von 2 Workshops … gesamt € 89,-

Buchung aller 4 Workshops… – 3 + 1 gratis! – € 147,-

Anmeldung

Workshop für Musiker

Musicians – watch out! Workshop 4 YOU!

 

Musik = Leidenschaft

leidenschaft-yoga-musik-ii

 

Yoga ebenso!

Dein Körper ist dein erstes Instrument. Ihn brauchst du ganz dringend um deine weiteren Instrumente zum Klingen zu bringen. Musikmachen ist unter anderem körperliche Arbeit, und das kann ganz schön fordernd werden. Dazu kommen Leistungsdruck, die nötige Flexibilität Arbeitszeiten und Arbeitsbedingungen betreffend, Lampenfieber…

Und da kommt Yoga ins Spiel!
Bei diesem Workshop erfährst du

– wie DU mit den Techniken des YOGA vielmehr für dich und deine Musik herausholen kannst,

– dass es mit YOGA zahlreiche Möglichkeiten gibt, DEINE Physis zu stärken und zu stabilisieren,

– großartige Werkzeuge des YOGA, die DIR helfen Leistungsdruck, Lampenfieber und Stress spielend zu bewältigen.

 

EXPERIENCE IT!

21. November, 18:30 – 21:00

IchBinRaum, Brühlerstrasse 49,
Mödling

tickets: € 35,- VVK
€ 39,- regular

Anmeldung

Zeit der Geschichten

Über das JA zu Deinem Körper und zu Dir selbst

Es war einmal eine quirlige und oft auch aufbrausende junge Frau…

So beginnt die Geschichte, die tatsächlich so oder ein bisschen anders abgelaufen ist. Wieder in Erinnerung gerufen und inspiriert durch einen kürzlich erschienen Artikel in der Wochenendausgabe einer Tageszeitung , möchte ich Dir heute an diesem kühlen und düsteren Novembertag  davon berichten.

geschichte

 

Also, diese junge, quirlige und aufbrausende Frau kämpfte sich, recht streng zu sich selbst und stets tough, durch ihr Leben. Selten einmal fragte sie sich – und schon gar nicht ihren Körper – was SIE denn wollte und ER denn brauchte.

Bezeichnenderweise war ihr das Wort „Nein“ näher und nützlicher als ein „Ja“.

„Ich weiß nicht, was  ich will – ich weiß aber, was ich NICHT will!“

Misstrauen und Angst sind keine guten Berater, doch sie war davon überzeugt, dass man mit einem ‚Nein‘ mehr Unheil und Schmerz abwenden konnte, als Freu(n)de und Liebe mit einem ‚Ja‘ in ihr Leben treten würden.

Von jeher waren ihr ‚Druck‘ und ‚Kontrolle‘ gute Bekannte, und so gestaltete sich eben auch ihr Umfeld, ihr Leben und ihre Liebe. SIE errichtete sich einen gut überschaubaren Rahmen, eine kleine Box mit Luftloch, welche möglichst jeden Einblick in ihr Innerstes verwehren sollte.

Sie vergaß dabei ganz und gar, dass sie sich als Kind einmal selbst versprochen hatte, sich niemals in eine Schublade oder Schachtel stecken zu lassen, sondern immer frei zu bleiben und ein fröhliches, offenes Herz behalten zu wollen. So hatte sie sich nun selbst eingesperrt.

Es kam, wie es kommen musste – die Seele meldete sich per Körper: Nerven blank, die Emotionen instabil, ein permanentes Gefühl  wie ein Druckkochtopf, zu hoher Blutdruck, stete erhöhte Entzündungswerte im Blut.

Sie konnte keine Antwort finden.

Wie sollten sie auch dem ‚Ja‘ entsprechen? Alles war schließlich durch das „Nein-Prinzip“ gefiltert worden, und war dadurch NICHT zu helfen in der Lage.

Da traf sie eine kluge Frau, und die rang ihr zwei Versprechen ab:

  • * Sprich mit einer Therapeutin
  • * beginne mit Yoga!

Die Körpertherapeutin war nach der 3. Session ratlos und leicht genervt: „Du müsstest mittlerweile schon vor Schmerzen aufheulen, so sehr bohre ich meine Finger in deinen Körper und versuche Dich zu einer Reaktion zu bringen. Doch du flüchtest jedes Mal aus deinem Körper – keine Ahnung wohin!“

Die junge Frau war entsetzt und beschämt. Hatte ihr Körper es verdient, so verleugnet zu werden?

Sie begann mit Yoga; und verstand vorerst nichts: was da wahrgenommen werden konnte und was die Übungen überhaupt bringen sollten. Das hatte doch bitte rein gar nichts mit irgendeinem Training zu tun, so wie sie aus dem Sport kannte. Asana einnehmen, halten, atmen, spüren – WAS??!

Doch irgendetwas passierte, kam in Gang. Sie begann DAS zu brauchen und zu WOLLEN. Es gab ihr ein gutes Gefühl. Sie begann sich langsam dem Guten zuzuwenden und sich zu öffnen.

Sie wendete sich mehr und mehr  dem Leben zu anstelle von ab, kam vom ‚Nein‘ zum ‚JA‘.

Sie konnte mittlerweile verstehen, was ihr Körper sprach und brauchte. Und es erfüllte sie tiefer Frieden nach intensiver Praxis. Auch ihr Körper war befriedet, zufrieden und ganz im Moment. Alles war spür – und wahrnehmbar. Das Herz schlug stark, das Blut pulsierte durch die Adern; der Atem, tief und satt, strömte in die Lungen. Alles war lebendig. Alles rief laut ‚JA!‘

Mit roten Wangen und heißen Ohren.

 

Das kann mache in Deinem Leben schon auch irritieren, kann vieles verändern. Verändert vieles. Manche gehen, wenn Du zu Dir stehst; wenn Du weißt, was Du willst und was Dir gut tut; wenn Du vertraust. Wenn Du Dich traust: JA!

Und dann fliegst Du wieder – Box Ade!