About…

Der Begriff Yoga kommt aus dem Sanskrit, die heilige Sprache des alten Indien, und bedeutet “anbinden”, “etwas miteinander verbinden bzw. verknüpfen”.

Genau das ist auch das Ziel: die Verbindung von Körper, Geist und Seele.

Bereits vor tausenden Jahren gab es unterschiedliche Yoga-Konzepte, welche gelehrt und als ganzheitliche Lehren vermittelt wurden. Beweise für diese lange Tradition wurden in Form von Siegeln, welche ursprünglich zum markieren von Eigentum benutzt wurden, im Industal gefunden. Neben Abbildungen von Menschen und Tieren, fanden sich auch Menschen in “Yogapositionen”.

Häufig wird Yoga in unserem westlichen Verständnis ausschließlich mit der Praxis der Asanas, also der Körperübungen, gleichgesetzt, welche oftmals mit sportlichem Übereifer betrieben werden. Doch stellen sie nur einen Aspekt auf dem Yoga Weg dar. Ebenso wie der Körper abwechslungsreiche Bewegung und Regeneration braucht, so braucht auch der Geist Herausforderung und Stille.

Dieser Wechsel zwischen An- und Entspannung will gelernt sein, dass auch die Seele Regeneration, Genesung und Ruhe findet, um zur reinen Erkenntnis zu gelangen.